Was macht ein Chiropractor?

Einrenken? Meistens nicht!

Die Behandlung beim Chiropraktor ist sanft, sicher und wissenschaftlich nachgewiesen.
Dabei werden die Funktionen von Muskulatur, Wirbelsäule, Becken und Extremitäten und Kiefergelenk kontrolliert und korrigiert. Durch gezielte Förderung der Beweglichkeit und Aktivierung der körpereigenen Selbstheilungskräfte können Beschwerden des gesamten Bewegungsgapparates, aber auch Kopfschmerzern, Schwindel und Kieferprobleme meist schnell und effektiv gelindert werden. Dabei wird der menschliche Körper immer in seiner Gesamtheit gesehen. Natürlich werden neben akuten auch chronische Beschwerden behandelt, um Einschränkungen zu beheben und die Lebensqualität weiter zu steigern.

Ergänzend dazu helfen die ggf. vom Patienten mitgebrachten Röntgenaufnahmen, Kernspintomografien oder Computertomografien zur exakten Diagnose.